Bild: David Bohmann

Große Freude über 1. Primärversorgungseinheit im 5ten!

Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts. Wir kämpfen seit jeher für eine wohnortnahe, kassenärztliche Top-Gesundheitsversorgung für alle Margaretner*innen! Genau das wurde jetzt erreicht und damit eine wichtige Forderung aus unserem Wahlprogramm der SPÖ Margareten umgesetzt: Auf…

Wir verurteilen den Angriff auf die Shoah-Gedenktafel

Das Denkmal „Kaiser Franz Joseph-Regierungsjubiläums-Tempel“ in Margareten wurde Ziel eines Angriffs. Täter haben die gläserne Gedenktafel zerkratzt und massiv beschädigt. Bezirksrätin Mag.a Arijana Segalo, Vorsitzende des Vereins Margaretner FreiheitskämpferInnen, Opfer des Faschismus und aktiver AntifaschistInnen, und unsere Bezirksparteivorsitzende Mag.a…

Bild: www.oln.at

Die Reinprechtsdorfer Straße wird zur klimafitten Geschäftsstraße

Durch Neuplanung wurde mehr Platz gewonnen: 32 neue Bäume, Bankerl, Sitzgelegenheiten, Wasser und Radverkehr Kühlung, Begrünung und Entsiegelung: die künftige Reinprechtsdorfer Straße wird sich sehen lassen können! Planungsstadträtin Ulli Sima und Unsere Bezirksvorsteherin Silvia Jankovic präsentierten die Pläne zur…

SPÖ-Frauen: Zeigen wir Gewalt die rote Karte!

Die "16 Tage gegen Gewalt" nehmen die SPÖ-Frauen dieses Jahr zum Anlass, um auf den Anstieg häuslicher Gewalt während sportlicher Großereignisse wie der WM zu erinnern. Die SPÖ-Frauen verteilen daher "Rote Karten gegen Gewalt" mit Notrufnummern. Außerdem fordern sie für mehr Frauenschutz u.a. ein umfassendes Schutzkonzept und einen ständigen Krisenstab.

Bild: SPÖ / Thomas Peintinger

Europaweite Frauenquote kommt

Die europaweite Frauenquote in Führungsgremien börsennotierter Unternehmen kommt: Diese Führungsgremien müssen zu mindestens einem Drittel mit Frauen besetzt sein. „Wir geben Frauen endlich eine faire Chance, in Spitzenpositionen von Unternehmen zu gelangen“, so SPÖ-EU-Abgeordnete Evelyn Regner. Von Frauenministerin Raab fordert SPÖ-Frauensprecherin Eva-Maria Holzleitner die rasche Umsetzung der Richtlinie in Österreich.

Bild: Parlamentsdirektion/Hikade

SPÖ macht Druck für Maßnahmen gegen Korruption und Machtmissbrauch

Eine lange Liste an Korruptionsskandalen in den Reihen der ÖVP und eine Regierung, die nur mit sich beschäftigt ist und bei der Krisenbewältigung versagt – für die SPÖ ist klar: Es muss sich etwas ändern in diesem Land. Bei der kommenden Sondersitzung des Nationalrats wird die SPÖ einen Neuwahlantrag und ein Anti-Korruptionspaket einbringen, das rasch beschlossen werden soll.