Was ist die Bezirksvertretung?

Blick vom Matzleinsdorfer Hochhaus Richtung Osten. Bild: Murtaza Elham

Die Bezirksvertretung ist das Gremium, in dem 40 gewählte Bezirksrätinnen und Bezirksräte vertreten sind. Gleichzeitig mit dem Wiener Landtag werden auch die Bezirksvertretungen in ganz Wien gewählt.

Die Sitzungen sind öffentlich und finden im Amtshaus Margareten (Schönbrunner Straße 54) statt. Hier hat jede Bezirksrätin und jeder Bezirksrat das Recht, schriftliche Anträge einzubringen. Darüber wird debattiert und abgestimmt. Da keine Fraktion die absolute Mehrheit stellt, müssen für eine Beschlussfassung Kooperationen eingegangen werden.

Die Mitglieder der Bezirksvertretung können auch beschließen, den Antrag in einem Ausschuss oder in einer Kommission der Bezirksvertretung weiter zu beraten. Es können noch Meinungen der Fachdienststellen und Expertisen vor einem eventuellen Beschluss eingeholt werden. Anträge, die einstimmig oder mit einer Stimmenmehrheit angenommen wurden, werden an die zuständigen Personen oder städtischen Dienststellen, wie StadträtInnen oder Magistratsabteilungen, weitergeleitet.

Die Sitzungen der Bezirksvertretung für den 5. Bezirk werden per Livestream übertragen.

Der Bezirk und die Bezirksvertretung sind u.a. in budgetärer Eigenverantwortung zuständig für:

Kindergärten und Schulen, Straßen, öffentliche Beleuchtung und Verkehrsmaßnahmen, Grünanlagen und Kinderspielplätze, Außerschulische Kinder- und Jugendbetreuung, Familienbäder sowie Saunabäder, Kulturbereich, Musikschulen,…

Hier geht es zu mehr Informationen: https://www.wien.gv.at/bezirke/dezentralisierung/organe/bezirksvertretungen.html


Bezirksrätinnen & Bezirksräte der SPÖ Margareten